Zeitschrift für Sozialmanagement

Journal of Social Management (erscheint zwei Mal jährlich im Frühjahr und Herbst)

Preis: Einzelheft 20 € / Abo 35 €

» bestellen

Die Zeitschrift beinhaltet sowohl neueste wissenschaftliche Studien als auch praktische Hinweise und Anstöße für die Arbeit im sozialen Bereich.
Sie richtet sich speziell an Geschäftsführer, Leiter und Vorstände sozialer Einrichtungen, an Entscheidungsträger in Kommunen und Ämtern sowie an Fachinstitute und Fachhochschulen.

Schwerpunkte:

* Managementfragen in der Wohlfahrtspflege,
* Managementfragen der Gesundheitsvorsorge,
* Managementfragen der Gestaltung gesellschaftlich relevanter Aufgaben,
* Themen der angewandten Sozialpsychologie wie auch

* Fragen menschlichen Erlebens und Verhaltens in und zwischen Gruppen und Organisationen,
* Fragen gesellschaftlicher sowie interkultureller Kommunikation und Orientierung und
* Untersuchungen über die Bedeutung gesellschaftlicher Organisationen und Strukturformen.

Ausgabe 2/2018

Sozialmanagement in Deutschland. Eine Standortbestimmung

Organisationen der Sozialwirtschaft haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Spätestens mit der Abschaffung des Kostendeckungsprinzips und der weitgehenden Öffnung des Sozialmarktes für gewerbliche Anbieter, setzte sich die Erkenntnis durch, dass es sich auch bei diesen Organisationen um konkursfähige Einrichtungen handelt, die sich wettbewerbsorientiertem, wirtschaftlichem Denken nicht gänzlich verweigern können. Mit den Beiträgen dieses Heftes wird der Versuch unternommen, einen exemplarischen Einblick in die aktuellen Gegebenheiten und Herausforderungen zu geben, die die angerissenen Entwicklungen mit sich bringen.

Inhalt

Blick ins Heft

Titel Technisierte Welt

Ausgabe 1/2018

Technisierte Welt, der Mensch und die Technik
Wer beherrscht wen?

Wer In vielerlei Hinsicht sind wir fasziniert von technischen Möglichkeiten und profitieren stark von der Technik und dennoch stehen wir den Risiken und Gefahren eines übermäßigen Einsatzes von Technik gegenüber und befürchten Kontrollverluste. Schon der Informatiker Joseph Weizenbaum, erfolgreicher Miterfinder und Konstrukteur der ersten Computersysteme, war entsetzt angesichts der mangelnden Skepsis seiner Zeitgenossen im Umgang mit den neuen technischen Möglichkeiten.

Die Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat sich in einer Ringvorlesung dem Thema „Technisierte Welt – technisierter Mensch?“ gestellt und die Ergebnisse schriftlich festgehalten.

Inhalt

Blick ins Heft

Die bisherigen Ausgaben im Überblick

Titel SozMan 2017

Ausgabe 1 /2017
Thema: Interkulturalität. Der Umgang mit der kulturellen Pluralität.
Herausforderungen und GrenzenInhaltBlick ins Heft

Ausgabe 2 /2016
Thema: Salutogene Lehr-Lern-ArrangementsInhaltBlick ins Heft

Ausgabe 1 /2016
Thema: Veränderung als Stabilität Inhalt

Ausgabe 2 /2015 
Thema: Digitaler Wandel Inhalt

Ausgabe 1 /2015 · Inhalt

Ausgabe 2 /2014 
Thema: Ehrenamt Inhalt

Ausgabe 1 /2014 · Inhalt

Ausgabe 1 /2013 · Inhalt

Ausgabe 2 /2012 · Inhalt

Ausgabe 1 /2012 · Inhalt

Ausgabe 2 /2011 · Inhalt

Ausgabe 2 /2010 · Inhalt

Ausgabe 1 /2010 · Inhalt